WĂ€hle deine persönlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die fĂŒr dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Kreativ zusammenrĂŒcken

Wohnraum in der Stadt wird immer knapper – und teurer. Zwar ist der Wohnraum, der uns in Deutschland pro Kopf zur VerfĂŒgung steht, angestiegen. Allerdings nur in der Theorie. Denn das liegt hauptsĂ€chlich daran, dass es immer mehr Singlehaushalte gibt. FĂŒr Familien dagegen wird es zunehmend schwierig, großzĂŒgige Wohnungen in der Stadt zu finden. Klar ist fĂŒr die meisten: Ein Umzug in ein gĂŒnstigeres Viertel oder gar raus aufs Land kommt nicht in Frage.

Kinderzimmer, MÀdchen sitzt unter seinem Hochbett am Schreibtisch und lÀchelt in die Kamera

Susanne Werding

26.04.2023

Lesezeit 2 Minuten

„Wie macht ihr das eigentlich mit dem Platz?“ ist daher eines der drĂ€ngendsten Themen im erweiterten Familien-/Freundeskreis, sobald die Kinder etwas Ă€lter werden. Denn mit dem GrĂ¶ĂŸerwerden Ă€ndern sich die BedĂŒrfnisse. Das Schulkind benötigt einen ruhigen Ort fĂŒr die Hausaufgaben und spĂ€testens mit dem Eintritt in die PubertĂ€t fehlt es an RĂŒckzugsmöglichkeiten. Nicht zu vergessen: die Berge an Spielzeug und Klamotten, die sich im Laufe der Jahre anhĂ€ufen und sinnvoll verstaut werden mĂŒssen.

Immer wieder neu

Nach dem Motto „Platz ist in der kleinsten HĂŒtte“ gibt es einige Stellschrauben, an denen man drehen kann, um sich in neuen Lebenssituationen auf altem Platz gut zu arrangieren. Ich schaue bei Julia vorbei, einer Freundin, deren Wohnung gefĂŒhlt bei jedem Besuch anders gestaltet ist. „Wir sind eigentlich stĂ€ndig am UmrĂ€umen und Neueinrichten“, bestĂ€tigt sie lachend. „Mir macht das aber auch einfach Spaß.“ Das Kinderzimmer, das sich die elfjĂ€hrige Carlotta und die achtjĂ€hrige Nike teilen, befindet sich im Erdgeschoss der ĂŒber zwei Stockwerke gehenden Wohnung. „Als Carlotta noch ein Baby war, war unten unser Schlafzimmer. Wickeltisch und Babybettchen waren einfach mit einem Paravent rĂ€umlich abgetrennt. Als Nike dazu kam, war das Kinderzimmer eine Zeitlang oben, bis beide Kinder alt genug waren, das Zimmer in der unteren Etage zu teilen.“

Flexibel bleiben

Irgendwann wĂŒnschte sich Carlotta dann einen Platz, wo sie auch mal ungestört von der kleinen Schwester mit Freundinnen sein kann. „Wir haben die Möbel im Kinderzimmer umgestellt und ein zweites Hochbett gekauft“, erzĂ€hlt Julia. „Darunter hat die Stellwand zufĂ€llig perfekt gepasst, sodass Carlotta bei Bedarf die TĂŒr hinter sich schließen kann und einen RĂŒckzugsort hat.“ Damit ist wohl schon die wichtigste Lösung fĂŒr kleine Wohnungen genannt: flexibel bleiben und den Wohnraum je nach verĂ€nderter Familienstruktur neu ĂŒberdenken. Manchmal hilft bereits ein kleiner Umzug innerhalb der eigenen vier WĂ€nden, um die Situation zu entlasten.

Stauraum, Stauraum, Stauraum

Manchmal braucht es jedoch ein bisschen mehr. Die Möbel, die in der Paarwohnung wunderbar aussahen, sind hĂ€ufig nicht gerade Platzsparer. Multifunktionale Möbel wie Schrankbetten, BĂŒcherregale mit integrierter SchreibtischoberflĂ€che, ein Schrank, der als Raumteiler dient und auf beiden Seiten Regale und Schubladen bietet, schaffen Raum und viel Platz, um Dinge unterzubringen. Stauraum bietet sich auch unter Treppen oder ĂŒber den TĂŒren. Klar ist, wie immer beim Leben mit Kindern: Was heute funktioniert, kann in wenigen Jahren schon wieder anders aussehen. Bei Familie Löser steht daher nun auch ein grĂ¶ĂŸerer Umbau an. „Die Kinder möchten langsam doch jeder ein eigenes Reich, wir teilen das Kinderzimmer mithilfe einer Trockenbauwand in zwei kleinere RĂ€ume, der Vermieter hat schon sein Okay gegeben.“

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ĂŒber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu – das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen