Wähle deine persönlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die für dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Neue Jugendverkehrsschule eröffnet

Das städtische Grundstück am Rather Broich – gleich neben dem Schützenplatz – ist nicht wiederzuerkennen: Einladend und übersichtlich führt ein modern gestalteter Park- und Vorplatz zur neuen Jugendverkehrsschule. Der multifunktionale, eingeschossige Neubau ist am Mittwoch, den 26. Oktober, feierlich eröffnet worden: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller, der bereits bei der Grundsteinlegung im Dezember 2021 dabei war, zeigte sich vor Ort beim Eröffnungsrundgang mit Bauzeit und Ergebnis sehr zufrieden.

Aus der Redaktion

08.11.2022

Lesezeit 2 Minuten

Play Button Pause Button Loader
zwei Kinder fahren auf dem Verkehrsübugsplatz mit den Fahrrädern, Polizist guckt zu

Am Rather Broich ist die neue Jugendverkehrsschule eröffnet worden.

„Wir haben hier in kurzer einjähriger Bauzeit ein modernes und funktionales Zentrum für die Verkehrserziehung unserer Kinder geschaffen. Sie können an dieser Stelle nun theoretisch und praktisch lernen, sich im Verkehr richtig und sicher zu verhalten“, betont der Oberbürgermeister bei der offiziellen Eröffnung.

Die Düsseldorfer Polizei wird dort zukünftig nicht nur ihre Kurse für die Kinder und Jugendlichen anbieten, sondern auch – im wahrsten Sinne des Wortes – die Bühne im neuen Veranstaltungssaal bespielen. Wie zuvor werden die Mitarbeitenden der Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) im Auftrag der Stadt für einen funktionierenden Fuhrpark, bestehend aus Fahrrädern und Mofas, sorgen. Und die Verkehrswacht Düsseldorf, als langjährige Partnerin der Jugendverkehrsschule, wird diese weiterhin mit Fahrrädern, Helmen und Unterrichtsmaterialien ausstatten. Als Eröffnungsgeschenk brachte die Verkehrswacht gleich vier nagelneue Fahrräder mit.

Saal mit 119 Plätzen und modernster Technik

Herzstück der Jugendverkehrsschule ist der 150 Quadratmeter große Veranstaltungsraum. Der Saal soll zur Verkehrserziehung genutzt werden, steht aber auch anderen Veranstaltungen wie beispielsweise Lehrerfortbildungen offen. Die Polizei, der vor dem Neubau auf dem Gelände ein Bürocontainer zur Verfügung stand, freut sich nun, in der neuen Jugendverkehrsschule einen festen und ganzjährigen Standort für die Verkehrspuppenbühne sowie ein Büro mit Teeküche zu bekommen.

Fahrtraining mit zehn neuen E-Mofas

Insgesamt 700 Quadratmeter Platz bietet die Jugendverkehrsschule nun. Weitere Räume sind ein Klassenzimmer, barrierefreie Toilettenräume, Garderobe und natürlich genügend Platz für die Fahrräder und Mofas, sowie eine Werkstatt für die ZWD-Mitarbeitenden. „Wir haben in den neuen Fahrzeugräumen Ladestationen installiert. Mit Eröffnung der Jugendverkehrsschule können wir erstmals ein Fahrtraining mit zehn neuen Elektro-Mofas anbieten“, kündigt Mobilitätsdezernent Jochen Kral an.

Ă–kologie und Nachhaltigkeit

Der Klimaschutz spielt auch bei weiteren Details des Neubauprojektes eine Rolle. Zur unterstützenden Stromversorgung ist auf dem Dach eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 35 Kilowatt Peak errichtet worden. Weitere Dachflächen werden begrünt. Das Gebäude ist ein Massivbau. „Auch bei der Wahl der Baumaterialien und der Systeme wurde auf Ökologie und Nachhaltigkeit geachtet“, betont der Mobilitäts- und Umweltdezernent. So ist die Fassadenverkleidung trenn- und rückbaubar (Cradle-to-Cradle-Prinzip), was eine spätere Verwendung oder Entsorgung problemlos ermöglicht.

Eigener Busparkplatz und taktile Leitstreifen

Erreichte man den Übungsplatz und die Container früher über einen Schotterplatz, gibt es nun einen übersichtlichen Vorplatz am Rather Broich mit einem eigenen Busparkplatz und taktilen Leitstreifen zur zusätzlichen Orientierung. Die 26 Pkw-Stellplätze wurden als Rasenpflaster hergestellt, damit Niederschlagswasser versickern kann. „Wir werden auch den Zaun zum Nachbargrundstück begrünen und Sträucher pflanzen, die möglichst lange blühen und Insekten anziehen“, erläutert Holger Odenthal, stellvertretender Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement, das weitere Konzept für die Außenfläche. Dort sind auch Ladestellen für E-Bikes und einen Pkw vorgesehen. Der vor dem öffentlichen Verkehr geschützte Übungsplatz blieb unverändert. Die Ampelschaltung dort kann nun jedoch per einfacher Schlüsselumdrehung von der Jugendverkehrsschule aus gesteuert werden. Während der Bauphase konnten die praktischen Kurse auf dem Platz übrigens fortgeführt werden.

 

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten über Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu – das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen