WĂ€hle deine persönlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die fĂŒr dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Voller Partyspaß und Less Waste

Der große Tag rĂŒckt nĂ€her und mitten in den Partyvorbereitungen der tollsten Kinderparty dieses Jahrhunderts fĂ€llt dir mit Blick auf das Plastikgeschirr und Dekoset im Amazon-Einkaufswagen wieder ein, dass du ja eigentlich die Welt retten wolltest. Wenn du die Chance ergreifst und dem Impuls folgst, kannst du ihn haben: einen bunten Kindergeburtstag ganz ohne Verzicht, aber ebenso ohne viel MĂŒll. Feier mit uns einen nachhaltigen Kindergeburtstag!

drei MĂ€dchen mit PartyhĂŒtchen sitzen lachend vorm Sofa auf dem Boden

Juliane Faller

26.09.2022

Lesezeit 4 Minuten

Als ich nach dem letzten Geburtstag meiner Tochter aufrĂ€umte, bekam ich plötzlich ein sehr schlechtes Gewissen: Wo es mir sonst so wichtig ist, wenn möglich MĂŒll zu vermeiden, bin ich auch dieses Mal wieder voll in die Konsumfalle getappt. Nachdem sich das Kind endlich entschieden hatte, ob es nun eine Pferde- oder Piratenparty sein soll, war nicht mehr viel Zeit und so war die naheliegende Option der Onlinehandel. Schnell alles, was gebraucht wird, bestellt und schon lag es pĂŒnktlich zur Party bereit – einfach praktisch! Ich muss auch keinem Elternteil erklĂ€ren, dass es komfortabel ist, zwischen Kuchen und Pizza nicht nochmal alle Teller abspĂŒlen zu mĂŒssen, sondern „ausnahmsweise mal“ auf diese nĂŒtzlichen beschichteten Papierteller zurĂŒckzugreifen. Und sind wir mal ehrlich: Manchmal ist Papi oder Mutti, der/die sich zwischen Joballtag, Haushalt und Kinderchaos noch einen kreativen und unvergesslichen Geburtstag fĂŒr die lieben Kleinen aus den Fingern saugt und sich einen Nachmittag mit einer wild gewordenen Horde um die Ohren schlĂ€gt auch nicht der/die erste Kandidat:in, um sich in dem Augenblick auch noch ĂŒber die Rettung unseres Planeten Gedanken zu machen. Dann ist es ab und an auch völlig okay, mal FĂŒnfe grade sein zu lassen und sich an dem einen Tag im Jahr als KlimasĂŒnder zu betĂ€tigen.

Wie ein nachhaltiger Kindergeburtstag funktioniert

Wenn ihr aber wie ich seid und merkt, dass es eigentlich Mist ist, dass wir eine bessere Zukunft fĂŒr unsere Kinder wollen und vielleicht auch an Tagen mit Kinderpartys als gutes Beispiel vorangehen, dann gibt es dafĂŒr zahlreiche Möglichkeiten. Dann kann es eine Party geben, die nicht nur mit weniger MĂŒll auskommt und trotzdem alles hat, was zu einer guten Geburtstagsparty gehört, sondern auch nachhaltig ist und Spaß macht. Die erste Devise dabei lautet: Weniger ist mehr! Denn die Mottopartys, die in manch einem DĂŒsseldorfer Haushalt heute gefeiert werden, haben weniger damit zu tun, was das Kind glĂŒcklich macht, sondern sind hĂ€ufig nur eine Weiterentwicklung eines Perfektionswahns des organisierenden Erwachsenen. HĂ€ufig ist der normale Schokokuchen mit Streuseln bei den Kids viel beliebter als eine Mottotorte mit klebrigem Fondant und fĂŒr das Geburtstagskind viel entspanner, zu Hause am Tisch mit den Freunden zu sitzen, statt in einem Indoor-Spielplatz mit einer GerĂ€uschkulisse von 300 weiteren Kindern. HĂ€ufig ist eine klassische Geburtstagsparty mit Topfschlagen und Brezelschnappen, so wie wir sie noch aus unserer Kindheit kennen, genau das Format, das alle zufriedenstellt. Das ist dann nicht nur gĂŒnstiger als irgendeine Eventlocation, sondern es bietet auch GĂ€sten, die bisher nicht bei euch zu Besuch waren die Gelegenheit, euer Zuhause kennenzulernen.

Wo wir feiern können

Aber wie bei so vielen Dingen ist es auch bei Kindergeburtstagen so, dass jede Familie ihren eigenen Weg finden muss. Wenn Eltern nicht den Nerv darauf haben, die ganze Horde zu Hause zu haben, es ihnen nicht liegt, den Animateur fĂŒr sieben SechsjĂ€hrige zu spielen, oder das Kind andere WĂŒnsche hat, dann ist es in jedem Fall besser, die eigenen vier WĂ€nde zu verlassen und sich Hilfe bei einem Profi zu suchen. In DĂŒsseldorf und Umgebung gibt es zahlreiche tolle Möglichkeiten, einen nachhaltigen Kindergeburtstag zu feiern. Als erstes solltet ihr dabei darauf achten, dass der Ort fĂŒr alle gut erreichbar ist. Nicht nachhaltig ist es, wenn sich acht Autos auf einen lĂ€ngeren Weg begeben mĂŒssen, der im schlechtesten Fall vier Mal zum Bringen und Abholen zurĂŒckgelegt werden muss. Die Devise fĂŒr den nachhaltigen Kindergeburtstag sollte also lauten: Je nĂ€her, umso besser! Und wenn es doch mal etwas weiter sein sollte, sind öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrgemeinschaften das Mittel der Wahl. Vielleicht startet ihr den Geburtstag aber auch zu Hause und macht euch von dort mit der Geburtstagsgemeinschaft gemeinsam auf den Weg.

aus papier und Pappe selbstgebastelte Deko fĂŒr den Kindergeburtstag

Anregungen

Bloggerin Bettina entdeckt im Familienleben Möglichkeiten, nachhaltig zu leben, und hat Ideen und Tipps fĂŒr einen nachhaltigen Kindergeburtstag zusammengestellt.

Tolle individuelle Ideen fĂŒr einen Zero-Waste-Kindergeburtstag hat Bloggerin Alex entwickelt.

Wie wir MĂŒll vermeiden

Egal wo der Geburtstag stattfindet, die grĂ¶ĂŸte Herausforderung bei einem Kindergeburtstag ist es sicherlich, nicht in die MĂŒllfalle zu tappen. Sowohl beim Geschirr als auch was Deko oder Mitgebsel angeht, scheint es fast schon Tradition zu sein, möglichst viel MĂŒll zu produzieren. Das geht aber auch anders. Was Deko angeht, gibt es wie immer auch auf Instagram und Co. tausend Ideen, wie man einen Kindergeburtstag mit wenig MĂŒll dekorieren kann. Ein gutes Mittel ist es, Spielzeug der Kinder fĂŒr die Dekoration zu verwenden. So schaffen es die Schleichtiere beim Pony- und Wildtieregeburtstag  auf die Torte und sparen damit das Geld fĂŒr Torten-Topper. Die Tiere lassen sich aber auch toll auf dem Tisch verteilen. Viel Spaß machen auch Papiertischdecken zum Selber-anmalen. Sie sind nicht nur ein schönes Dekoelement, sondern auch eine tolle BeschĂ€ftigung fĂŒr zwischendurch. Fehlt uns mal die Muße und Zeit, können wir auch gebraucht nach Dekosets schauen oder solche, die nicht mehr gebraucht werden, einfach weitergeben. So bleiben wir vielleicht nicht gĂ€nzlich plastikfrei, aber eine Dekoration kann statt einem mehrere Kinder und Elternherzen erfreuen. Solltet ihr in eurem Bekanntenkreis nicht fĂŒndig werden, lohnt es sich immer mal, in Tausch- und Trödelgruppen im Internet nachzufragen.

Was wir den Kindern mitgeben

Mitgebsel-TĂŒten sind ein leidiges Thema, ĂŒber das ĂŒberall immer wieder diskutiert wird: Eigentlich finden es alle Eltern irgendwie blöd, aber weil es alle machen, macht man es auch selbst und die Kinder erwarten es auch. Einen ersten großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit kann man machen, wenn fĂŒr diese TĂŒten keine PlastiktĂŒten verwendet und fĂŒr den Inhalt keins von den gĂ€ngigen Mitgebsel-TĂŒtensets beim OnlinehĂ€ndler des Vertrauens bestellt wird. Auch einzeln verpackte GummibĂ€rchen und Bonbons gehören nicht unbedingt in die HĂ€nde von Kindern, die nach einem nachhaltig gestalteten Kindergeburtstag nach Hause gehen. Gut ist es immer, wenn die Kinder wĂ€hrend des Geburtstags etwas basteln oder gestalten, was sie am Ende mitnehmen können. Wenn es aber unbedingt TĂŒten sein mĂŒssen, tun es mit Sicherheit auch schön gestaltete Papier- oder ButterbrottĂŒten. Statt Plastikkram und SĂŒĂŸigkeiten dĂŒrfen dort selbst gebastelte Dinge, etwas, was gesucht wurde, oder vielleicht auch mal ein kleines Pixi-Buch oder Ähnliches rein. Wer die Mitgebsel-Unsitte generell infrage stellt, sollte sich aber auch nicht scheuen, im Bekanntenkreis mal vorsichtig nachzufragen. Vielleicht trifft man doch auf mehr Gleichgesinnte als zunĂ€chst gedacht und kann dann gemeinsam ein schönes Alternativkonzept erdenken.

Warum weniger oft mehr ist

Aber egal wo ihr feiert und was am Ende auf dem Tisch und in den Taschen landet: Wichtig ist, dass es euch entspricht und dem Geburtstagskind Freude macht. DafĂŒr ist nicht immer höher, schneller, weiter das Mittel der Wahl, sondern hĂ€ufig ist die Kindergeburtstagsvorstellung von den Erwachsenen sehr viel extravaganter als die der Kinder. Also fragt auch ruhig vorher mal nach, was dem Kind eigentlich gefallen wĂŒrde. Vielleicht möchte es gar nicht zehn, sondern nur drei besonders gute Freunde einladen oder es hĂ€tte am meisten Spaß an einer Waldrallye mit anschließendem Picknick am Fluss oder möchte einfach nur zu Hause Kuchen essen und Topfschlagen spielen. Gerade bei jĂŒngeren Kindern ist das hĂ€ufig entspannter, und da noch jahrelanges Kindergeburtstagfeiern vor uns liegt, ist es nicht dumm, bescheidener in die Partyplanungskarriere zu starten.

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ĂŒber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu – das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen