W├Ąhle deine pers├Ânlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die f├╝r dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
10 Hausmittel gegen Erk├Ąltung & Co.

Es muss ja nicht immer direkt der bittere Saft aus der Apotheke sein, wenn der Hals kratzt. Es gibt viele wirksame Hausmittel, die gegen Schnupfen, Husten, Heiserkeit helfen und deren Zubereitung ganz einfach ist.

M├Ądchen sitzt auf einem Sofa und trinkt aus einer Tasse

Christine Balke-Heitzig

03.11.2022

Lesezeit 1 Minute

1. Ingwer und Honig. Ob als Tee, als ÔÇ×LimoÔÇť, ob kalt oder warm, beide helfen bei Erk├Ąltungen, und nicht nur das. W├Ąhrend Ingwer eine Wirkung bei Kopfschmerzen und Erk├Ąltungsviren, ja sogar zur Schmerzlinderung nachgesagt wird, hat Honig eine entz├╝ndungshemmende Wirkung und tut dem Hals gut.

2. Dampfb├Ąder. Hei├čes, nicht kochendes Wasser in einen Topf f├╝llen, zum Beispiel Salz, Kamillenbl├╝ten oder Thymiantee dazu und mit einem Handtuch ├╝ber dem Kopf f├╝r mehrere Minuten inhalieren. L├Âst Schleim, macht Kopf und Nase frei und kann bereits bei Kindern angewandt werden.

3. Husten? Hustens├Ąfte wirken bei Kindern h├Ąufig nicht und sind zudem oft auch nicht n├Âtig. Ein Tee mit Honig sorgt f├╝r eine beruhigende Wirkung. Aber auch Brustwickel aus Kartoffeln (gekochte Kartoffeln zerstampfen, in ein Leinentuch wickeln und dann mit einem Handtuch auf die Brust legen) oder Bienenwachskompressen (aus der Apotheke) k├Ânnen hier helfen.

4. L├╝ften! Kalte und feuchte Luft hilft den Schleimh├Ąuten beim Abschwellen und befeuchtet die Nase. Besonders bei Reizhusten und Schleim. Kind ggf. dick einwickeln und f├╝r ein paar Minuten ans offene Fenster setzen.

5. ├ätherische ├ľle (f├╝r ├Ąltere Kinder und Eltern). Thymian oder Myrte beruhigen und sind ein sanftes Hausmittel. Auch als Balsam erh├Ąltlich.

6. Bei Fieber Wadenwickel? Kann man machen, dabei allerdings darauf achten, dass hier keine Stauw├Ąrme entsteht und auch nur einsetzen, wenn H├Ąnde und F├╝├če warm sind!

7. Bei kleinen Kindern und Babys, die noch wenig Haare haben, kann man den Kopf auch mit einem feuchten Tuch abk├╝hlen. Die Verdunstungsk├Ąlte hilft, das Fieber zu senken. Bei ├Ąlteren Kindern kann auch ein feuchtes Moltontuch auf den Oberk├Ârper gelegt werden (dabeibleiben und regelm├Ą├čig wechseln).

8. Bei Sch├╝ttelfrost die Kinder gut einpacken, bei Fieber ist eher leichte Kleidung angesagt, die die W├Ąrme nicht staut.

9. Raus an die frische Luft! Wenn das Kind kein Fieber hat, hilft leichte Bewegung. Danach ab nach Hause und Tee trinken.

10. Kuscheln. K├Ârperliche N├Ąhe bringt nicht nur Geborgenheit, sondern sch├╝ttet auch Botenstoffe aus, die gesundheitsf├Ârdernd wirken k├Ânnen. Gilt f├╝r Kinder wie f├╝r Erwachsene!

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Gro├čeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ├╝ber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu ÔÇô das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen k├Ânnen.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen