W├Ąhle deine pers├Ânlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die f├╝r dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Fasten mit der Familie

Der Karneval liegt hinter uns und die Fastenzeit hat begonnen. Nach den Tagen voller Frohsinn und Feiern, bietet die Zeit zwischen Karneval und Ostern die Chance, einen Gang runter zu schalten und das eigene Konsumverhalten zu ├╝berdenken.

 

Ein M├Ądchen in einer Jeansjacke umarmt einen dicken Baumstamm im Wald und schaut dabei nach oben

Juliane Faller

22.02.2023

Lesezeit 2 Minuten

Viele nutzen die Zeit zum Heilfasten, andere verzichten ganz gezielt auf eine Sache wie Fleisch oder Alkohol. Auch wenn das traditionelle Fasten grunds├Ątzlich nicht f├╝r Kinder geeignet ist, k├Ânnen wir die Zeit auch als Familie nutzen, um bewusst etwas k├╝rzer zu treten. Gerade mit Kindern ab dem Vorschulalter bietet es sich an, das Thema Fasten offen zu besprechen und dar├╝ber zu reden, wozu der Verzicht gut sein kann.

S├╝├čigkeiten fasten

Nach der Weihnachtszeit haben wir zwar unseren S├╝├čigkeitenkonsum extrem heruntergefahren, doch gerade in den letzten Tagen und Wochen hat er wieder alle vern├╝nftigen Grenzen ├╝berschritten. S├╝├čes zu fasten ist dabei eine gute M├Âglichkeit, hier wieder zu einem gesunden Ma├č zur├╝ckzukehren. Wenn wir erst einmal damit angefangen haben, f├Ąllt uns auf, wieviel Zucker in unserem Alltag normal ist und wir haben die Gelegenheit, gesunden Alternativen eine Chance zu geben, die h├Ąufig mindestens genauso lecker sind.

Konsum fasten

Wie w├Ąre es denn, bis Ostern keine neuen Anziehsachen, Spielzeuge oder andere Konsumartikel zu kaufen? Vieles, was wir mal so nebenbei besorgen, brauchen wir eigentlich nicht und welche Zeit w├Ąre besser geeignet, das gemeinsam mit unseren Kindern herauszufinden, als in der Zeit, in der die Natur erwacht und wir uns wieder an ihr erfreuen k├Ânnen?

Medien fasten

Wenn nicht st├Ąndig der Fernseher oder die Musik l├Ąuft, haben wir die Chance, in die Stille zu horchen und Raum f├╝r unsere eigenen Geschichten zu schaffen. Vielleicht muss der Fernseher ja nicht gleich bis Ostern aus bleiben. Wie w├Ąre es mit einem gemeinsamen Wohnzimmerkino am Wochenende?

M├╝ll fasten

Wenn wir die S├╝├čigkeiten und die Konsumartikel weglassen, haben wir schon eine ganze Menge unn├╝tzen M├╝ll eingespart. Aber wir k├Ânnen die Zeit auch nutzen, um im Supermarkt einmal gemeinsam ganz bewusst hinzuschauen. Muss es der Paprika-Mix in der Verpackung sein? Oder m├Âgen wir die roten eh am liebsten und stellen sie uns einzeln zusammen?

Schimpfen fasten

Das geht an uns Eltern: Eigentlich wollen wir es nie, aber im Alltag scheint es das ein oder andere Mal einfach unvermeidlich, dass wir als Eltern schimpfen. Doch nicht jede Situation erfordert es wirklich, dass wir die Stimme erheben und b├Âse schauen. Manchmal reicht auch eine simple Erkl├Ąrung oder wir lassen es einmal gut sein und atmen bei einem Tee tief durch, anstatt uns in einen Streit mit den Kleinen zu begeben.

Autofahren fasten

Ob wir wirklich bis Ostern auf das Auto verzichten k├Ânnen, h├Ąngt ganz stark von unserem Alltag ab und welche Strecken wir tagt├Ąglich zur├╝cklegen m├╝ssen. Wenn es aber auch nicht immer ganz gelingt, ist es doch ein guter Zeitpunkt, sich zu fragen, wann es im Alltag m├Âglich w├Ąre auf das Rad oder ├Âffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Achtsam durch die Fastenzeit

Unabh├Ąngig davon wie viel wir davon als Familie tats├Ąchlich umsetzen k├Ânnen oder wollen, kann schon das Gespr├Ąch ├╝ber das Fasten zu einem interessanten Austausch mit unseren Kindern f├╝hren. Egal ob das Fasten einen religi├Âsen Hintergrund hat oder nicht: Es ist eine gute Gelegenheit im bunt gef├╝llten Familienalltag einmal inne zu halten. Vielleicht nehmen wir uns die Zeit f├╝r einen Waldspaziergang und h├Âren einmal genau hin, wie immer mehr V├Âgel zur├╝ckkehren. Es kann aber auch die Gelegenheit sein, den Samstagstermin sausen zu lassen und gem├╝tlich in den Tag hinein zu leben. So wird es eine wunderbare Zeit der inneren Einkehr und der Besinnung auf die Dinge, die uns wirklich wichtig sind.

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Gro├čeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ├╝ber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu ÔÇô das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen k├Ânnen.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen