W├Ąhle deine pers├Ânlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die f├╝r dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Schausammlung des Kunstpalastes er├Âffnet wieder

Der Kunstpalast er├Âffnet nach dreij├Ąhriger Modernisierung und Sanierung rundum erneuert: Der 5000 Quadratmeter gro├če Sammlungsrundgang wurde r├Ąumlich und inhaltlich vollkommen neu gestaltet.┬á

vier Kinder sitzen mit Audioguides auf dem Boden im Kunstpalast, im Hintergrund Bilder alter Meister

Aus der Redaktion

20.11.2023

Lesezeit 2 Minuten

Ab Dienstag, 21. November, k├Ânnen die Besucherinnen und Besucher die neuen R├Ąumlichkeiten der Sammlung des Hauses erkunden. In der ersten Woche ist der Eintritt kostenfrei. Von rund 130 000 Objekten, die der Kunstpalast besitzt und verwahrt, werden etwa 800 Werke aus elf Jahrhunderten gezeigt. Der chronologische Rundgang durch 49 R├Ąume schl├Ągt einen Bogen von der Kunst des Mittelalters ├╝ber die Sammlungsschwerpunkte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwartskunst. Neben gro├čen Namen sind auch weniger bekannte, zum Teil noch nie ausgestellte oder erst k├╝rzlich neu erworbene Arbeiten zu sehen.

Felix Kr├Ąmer, Generaldirektor Kunstpalast: ÔÇ×Die Bed├╝rfnisse und Fragen der Museumsbesucherinnen und -besucher sind heute nicht mehr die gleichen wie vor zehn oder zwanzig Jahren. Diesen Wandel genau zu beobachten und darauf zu reagieren ist eine entscheidende Herausforderung, der wir uns stellen. Unser Ziel ist es, sich in das Publikum hineinzuversetzen und auch Menschen anzusprechen, die den Museumsbesuch nicht von Kindheit an kennen. Ein Museumsbesuch soll nicht nur Erkenntnisse vermitteln und neue Eindr├╝cke hinterlassen, sondern auch Spa├č machen. Damit das Gesamterlebnis stimmt, braucht es mehr als gute Ausstellungen ÔÇô das f├Ąngt bei der Hausordnung an und endet bei der Speisekarte des Restaurants.ÔÇť

Hauptfoyer zeigt Videokunst

Ab sofort ist die Sammlung ebenso wie die Sonderausstellungen ├╝ber den Haupteingang und das zentrale Foyer erreichbar. Sie erh├Ąlt dadurch mehr Sichtbarkeit und erf├Ąhrt eine Aufwertung. Zudem wurden neue Veranstaltungsr├Ąume wie das Restaurant ÔÇ×Anna MariaÔÇť im historischen Durchgang sowie die dar├╝bergelegene Aussichtsplattform mit einem einzigartigen Blick ├╝ber den gesamten Ehrenhof bis hin zur Tonhalle geschaffen. Gro├čz├╝gig geschwungene Treppen und freigelegte Fenster sorgen f├╝r helle und offene R├Ąume. Im Rahmen der Neupr├Ąsentation wurde auch der Eingangsbereich des Museums k├╝nstlerisch gestaltet: Im Hauptfoyer sind wechselnde Videokunst-Projektionen lokaler sowie internationaler K├╝nstlerinnen und K├╝nstler zu sehen, die alle Besuchenden des Hauses direkt beim Eintritt empfangen und ├╝ber s├Ąmtliche Stockwerke sichtbar sind. Alle sechs Monate wird eine neue Arbeit f├╝r die Kuppel des Kunstpalastes mit mehr als 13 Metern Durchmesser entstehen. Die auf die spezielle Raumsituation zugeschnittenen Videokunstwerke werden Teil der Sammlung ÔÇ×Zeitbasierte MedienÔÇť im Kunstpalast.

Audiotour f├╝r Kinder

Dar├╝ber hinaus erweitert die Kunstpalast-App den Museumsbesuch auch um eine digitale Dimension. Die App steht den Besuchenden kostenfrei zur Verf├╝gung und verbindet Augmented-Reality-Features mit den Funktionen eines Audioguides, vermittelt Hintergrundinformationen und bietet auch spielerische Elemente. F├╝r Kinder ist in Zusammenarbeit mit dem D├╝sseldorfer Unternehmen ÔÇ×ToniesÔÇť eine eigene, ├╝ber die Toniebox abspielbare Audiotour entstanden, die drei- bis achtj├Ąhrige Besucherinnen und Besucher von Station zu Station durch die Sammlung f├╝hrt. Der K├╝nstler und Illustrator Christoph Niemann hat exklusiv f├╝r den Kunstpalast R├Ąume konzipiert, die bei kleinen und gro├čen Besucherinnen und Besucher Fragen zu Wahrnehmung und Illusion aufwerfen.

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Gro├čeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ├╝ber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu ÔÇô das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen k├Ânnen.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen