WĂ€hle deine persönlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die fĂŒr dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Gemeinsam eine gute Strategie finden

Es gibt mehrere Faktoren, die die Entwicklung und das Verhalten des Kindes prĂ€gen. Oft suchen Eltern die Fehler in erster Linie bei sich selbst und der Druck, alles richtig zu machen, lastet oft schwer auf unseren Schultern. Doch es gibt gute Nachrichten: Es ist nicht schwer, den Kindern gute Eltern zu sein. Wie das geht und was wir tun können, um unsere Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstĂŒtzen, erklĂ€rt Leslie Baroche, Psychologin und Leitung der AWO Erziehungsberatung Derendorf.

PortrÀt von Leslie Baroche

Christine Balke Heitzig

31.10.2023

Lesezeit 2 Minuten

Wann kommen Eltern oder auch Kinder zu Ihnen und suchen das GesprÀch?

Eltern kommen zu uns, wenn ein Leidensdruck entsteht oder sie Unsicherheiten im Umgang mit gewissen Situationen haben. Ein Beispiel kann ein Kind sein, das seine Eltern oft und vehement mit Schimpfwörtern beschimpft, oder wenn Kinder heftige WutausbrĂŒche haben. Wir haben aber auch Kinder, die gar nicht mehr auf die Ansprache der Eltern reagieren, sich zurĂŒckziehen. Manchmal hören wir auch nur zu und unterstĂŒtzen die Eltern in ihrer Entwicklungsarbeit. Die GrĂŒnde sind unterschiedlich, haben jedoch gemeinsam, dass bei Kind, Eltern oder auch Verantwortlichen im Umfeld, wie Erzieher:innen und Lehrer:innen, ein hoher Leidensdruck besteht. Manche Familien suchen nur ab und zu das GesprĂ€ch, wir fungieren hier dann als „RĂŒckendeckung“ und Ansprechpartner, wenn akute Situationen auftreten, andere Familien begleiten wir ĂŒber Jahre.

Wo liegen die UrsprĂŒnge von auffĂ€lligem Verhalten?

Man könnte meinen, es sind hauptsĂ€chlich die Eltern, die man fĂŒr das Verhalten der Kinder „verantwortlich“ machen kann, doch dem ist nicht immer so. Eltern können einen enorm positiven Einfluss auf die Entwicklung der Kinder haben und natĂŒrlich beeinflussen Eltern auch aufgrund ihrer Vorbildfunktion das, was Kinder sehen, wahrnehmen oder kopieren. Es gibt jedoch noch weitere Einflussfaktoren, wie zum Beispiel das Umfeld, in dem sich das Kind bewegt. Wird es in der Schule gemobbt, steht es unter hohem Druck, weil es viele Termine hat und wenig Zeit, zur Ruhe zu kommen? Auch zu wenig Schlaf, eine unausgewogene ErnĂ€hrung oder wenig Bewegung können einen Einfluss auf die psychische Entwicklung unseres Kindes haben.

Was können wir Eltern tun, um unsere Kinder zu unterstĂŒtzen?

Wir leben in einer sehr komplexen Welt, in der ein hoher Leistungs- und Erwartungsdruck auch bei uns Eltern zu spĂŒren ist. Was dabei hilft, ist, sich auf das zu konzentrieren, was wir gut können, um eine stabile Basis zu schaffen. Einfache Strukturen und Regeln helfen Eltern wie Kindern, eine Routine aufzubauen, die Sicherheit und Geborgenheit gibt. Sei es das Familienessen einmal am Tag, die Gute-Nacht-Geschichte, oder auch Unternehmungen, die man als Familie gemeinsam macht. Sie persönlich wandern gerne? Zeigen Sie Ihren Kindern die Natur. Oder auch umgekehrt: Ihr Kind malt gerne? Setzen Sie sich mit ihm hin und malen Sie gemeinsam, unterstĂŒtzen Sie das Positive und die FĂ€higkeiten Ihrer Kinder, das schenkt ihnen Selbstvertrauen. Was aber mindestens ebenso wichtig ist, ist die Möglichkeit der Kinder, Fehler machen zu dĂŒrfen, sich ausprobieren zu dĂŒrfen. Wer seinen Kindern alles recht macht, der nimmt ihnen die Möglichkeit, „schlechte“ Erfahrungen zu machen, die ihnen ihre Grenzen zeigen. Diese Erfahrungen sind mindestens genauso wichtig, um herauszufinden, wie sie mit solchen Situationen umgehen und gestĂ€rkt daraus hervorgehen. Kinder brauchen Zutrauen: „Du schaffst das und wenn du es nicht schaffst, bin ich fĂŒr dich da.“

Das GesprĂ€ch fĂŒhrte Christine Heitzig.

Kontakt

Eine Übersicht ĂŒber alle Beratungsstellen in DĂŒsseldorf gibt es auf der Website der Stadt.

Weitere Angebote

Fachstelle zur StÀrkung der psychischen Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen 

Caritas Familienberatung

Erziehungsberatung der AWO 

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ĂŒber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu – das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen