WĂ€hle deine persönlichen Lebensstufen. Wir versuchen dir nur die Inhalte anzuzeigen, die fĂŒr dich gerade zutreffend sind.

Seiteninhalt
Seiteninhalt
Abtauchen

Da tanzt ein Harlekin-Oktopus munter durch die Lagune von Mayotte, Besucher:innen gehen in direkten Blickkontakt mit einem Blauhai oder sehen, wie ein niedlicher Seelöwe den kunstvoll getarnten Fetzenfisch beobachtet.

Gasometer Oberhausen von außen

Juliane Faller

26.02.2024

Lesezeit <1 Minute

Ab dem 15. MĂ€rz 2024 prĂ€sentiert „Planet Ozean“ die faszinierende Schönheit der Weltmeere und ihren vielfĂ€ltigen Lebensformen im Gasometer in Oberhausen. DafĂŒr fĂŒhrt die innovative Schau in kaum bekannte Tiefen dieses komplexen Ökosystems. In verschiedenen Ausstellungskapiteln zeigt die Ausstellung anhand von teilweise noch nie gesehenen großformatigen Fotografien und Filmen die Ozeane unseres Planeten. Im eigens fĂŒr die neue Ausstellung entwickelten „Ocean Sound Raum“, in der Mitte des Erdgeschosses platziert, tauchen die Besucher:innen in einzigartige Klangwelten ein. Dramaturgischer Höhepunkt der neuen Schau „Planet Ozean“ ist die immersive Inszenierung „Die Welle“. Installiert im beeindruckend hohen Luftraum des Gasometers, dienen ĂŒberdimensionale LeinwĂ€nde als ProjektionsflĂ€che fĂŒr die lebendige Meereswelt. Ganz ohne Taucheranzug und Atemmaske können die Besucher:innen so riesigen FischschwĂ€rmen oder sogar Meeresgiganten in OriginalgrĂ¶ĂŸe begegnen. Die Folgen der menschlichen Nutzung der Weltmeere als Energielieferant, Transportstrecke oder Nahrungsquelle dokumentiert dagegen das Bild „Net loss“ von Audun Rikardsen: Ein geplatztes Netz verliert seinen Fang und ĂŒberschwemmt das Wasser mit toten Fischen. Folgerichtig beschĂ€ftigt sich „Planet Ozean“ auch mit den wichtigen Bereichen Meeresschutz und -forschung.

Im Mittelpunkt der Familie

Seit mehr als 20 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten ĂŒber Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Wir entdecken die Stadt und ihre Umgebung auch immer wieder neu – das Entdeckte teilen wir gerne mit euch.

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Speichern Abbrechen Ok, einverstanden Tracking ablehnen